Systemische Beratung ...

In meiner mehr als 35-jährigen Tätigkeit in der Arbeit mit Menschen habe ich sehr umfangreiche Lebens-, Berufs- und Leitungserfahrung sammeln dürfen. In den letzten 15 Jahren vornehmlich mit Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, wie z. B. Depressionen u. bipolarer Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Traumata, Abhängigkeitserkrankungen, ... und mit Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung. Die Einbeziehung des sozialen Umfeldes der Klienten*innen war dabei stets ein wichtiger Baustein meiner Arbeit. Als Pädagogische Leitung für die Fachkräfte des Integrationsnetzes (Sozialpädagogen*innen, Heilpädagogen*innen, Erzieher*innen, Fachpflegekräfte usw.) war ich zuständig für die Mitarbeiterführung, Coaching, Beratung, Krisenbegleitung u. v. m. Dabei gab es Themen, die mir sowohl in der Arbeit mit Klienten*innen als auch in der Mitarbeiterführung immer wieder begegnet sind. Es handelte sich hierbei um Inhalte, die oft mit einer sehr hohen persönlichen Belastung der betroffenen Person einherging. Wie zum Beispiel:

  • den eigenen Anforderungen nicht/nie genügen
  • mangelndes Abgrenzungsvermögen gegenüber Anforderungen von außen
  • Vernachlässigung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse
  • die eigene Gesundheit und die körperliche Verfassung aus dem Auge verlieren
  • die eigenen körperlichen und psychischen Grenzen nicht beachten oder zu überschreiten

Mit diesen Themen und der Erarbeitung möglicher Lösungswege habe ich mich in meiner gesamten beruflichen Tätigkeit sehr intensiv beschäftigt. (Stichwort "Psychohygiene") Somit ist es die logische Konsequenz, als Systemische Beraterin auch heute u.a. diese Themen systemisch zu betrachten, zu bearbeiten und meine Kompetenzen zur Verfügung zu stellen.

Eine Grundlage der systemischen Arbeit basiert auf dem sehr respektvollen und von hoher Akzeptanz und Wertschätzung geprägten Umgang mit dem Gegenüber. Systemische Arbeit geht davon aus, dass belastendes, menschliches Verhalten nie isoliert betrachtet werden darf. Jeder Mensch bewegt sich innerhalb seiner eigenen sozialen Umwelt (System-Umwelt), in der Aktion und Interaktion als dynamische Prozesse stetig Einfluss nehmen.

In der Systemischen Beratung haben wir die Möglichkeit unter Anwendung unterschiedlichster systemischer Methoden und Techniken eine ressourcenorientierte, individuelle und kurzfristige Erarbeitung von Lösungswegen zu entwickeln.

Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder Rat- und Lösungssuchende in der Lage ist, durch Aktivierung und einer individuellen Impulsgebung seine eigenen Wege zu entwickeln. Dies impliziert, dass jeder Mensch seine eigenen Lösungen bereits in sich trägt. Diesen Umstand anzuerkennen und zu würdigen ist eine weitere Grundlage der systemischen Beratung.

Ihre Selbstbestimmung und Ihre Eigenverantwortung stehen im Vordergrund meines systemischen Denkens und Handelns.

Ich möchte Sie auf Ihrem Weg begleiten und lade Sie ein, mich und meine Arbeit persönlich kennenzulernen. Ich freue mich auf Sie!

... auch in der Natur

Bei jedem Spaziergang durch die Natur erhält man viel mehr, als man gesucht hat.

                                                                                                                        (John Muir, Naturforscher u. Philosoph)

Gerne berate ich Sie auf Wunsch und nach vorheriger Absprache an einem Ort der Ruhe, der Kraft und der Inspiration ... in der Natur.