AGB

§ 1 Geltungsbereich, Leistungsinhalte

Die WIBECO®-Training GbR bietet Seminar-, Lehrgangs- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Beratungsleistungen zu den Themen institutioneller Gewaltschutz und betriebliches Gesundheitsmanagement an. Alle Angebote und Leistungen der WIBECO®-Training GbR erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Geschäftsbedingungen von (möglichen) Vertragspartnern, die im Widerspruch zu den AGB der WIBECO®-Training GbR stehen, werden von der WIBECO®-Training GbR nicht akzeptiert.

§ 2 Angebot, Vertragsschluss

Die Anmeldung zu den Angeboten erfolgt entweder über das Anmeldeformular auf der Website www.wibeco.net oder per E-Mail an unter Angabe von Name, Anschrift und Kontaktdaten.

Mit dem Auftrag bzw. der Anmeldung erklärt der Kunde sein verbindliches Angebot, die bestellte Dienstleistung erwerben zu wollen. Der Vertragspartner erhält von der WIBECO®-Training GbR unverzüglich eine Eingangsbestätigung. Diese stellt jedoch nicht eine Vertragsannahme dar. Diese erfolgt durch die WIBECO®-Training GbR nach Prüfung der Verfügbarkeit der bestellten Dienstleistung.

§ 3 Rechnung, Mahnung

Die Rechnungsstellung erfolgt vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung. Der Rechnungsbetrag wird nach Erhalt der Rechnung unverzüglich fällig. Die Rechnungsstellung / Zahlungsaufforderung erfolgt per E-Mail an die, bei der Buchung hinterlegten E-Mailadresse. Bei allen Veranstaltungen der WIBECO®-Training GbR ist der vollständige Zahlungseingang Voraussetzung zu der Teilnahme. Die WIBECO®-Training GbR erhebt für jede ausgesprochene Mahnung eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 5,00 Euro.

§ 4 Gebühr, Preise

Die angegebenen Preise verstehen sich als Brutto-Preise inclusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Die jeweiligen Teilnahmegebühren beinhalten die Kosten für das Online-Seminar, ein Handout und eine Teilnahmebescheinigung. Bei Zertifizierungslehrgängen beinhaltet die Teilnahmegebühr auch die Ausstellung des Zertifikates sowie dessen postalische Zusendung.

§ 5 Sonderkonditionen

Die WIBECO®-Training GbR gewährt für die Durchführung der Onlineseminare unter bestimmten Voraussetzungen Sonderkonditionen. Z. B. bei Buchung kompletter Seminare oder von Seminarpaketen durch einen Auftraggeber.

§ 6 Stornierungen, Umbuchungen

Stornierungen können kostenlos und ohne Angabe von Gründen bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Bei Stornierung zwischen 3 Wochen und 3 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr bzw. des Angebotspreises in Rechnung gestellt. Bei noch kurzfristigeren Abmeldungen oder Nichtteilnahme wird die volle Teilnahmegebühr berechnet.

Umbuchungen durch den Teilnehmer sind bis zu drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich so weit in dem gewünschten Seminar zum gewünschten Termin noch freie Plätze verfügbar sind. In den drei Wochen vor Seminarbeginn sind Umbuchungen nur im Rahmen der Kulanz durch die WIBECO®-Training GbR möglich.

Muss eine Veranstaltung seitens der WIBECO®-Training GbR abgesagt werden, so werden bereits gezahlte Gebühren zurückerstattet.

§ 7 Terminverschiebung von Inhouseseminaren und/oder Beratungsangeboten

Eine Terminverschiebung im Falle eines fest vereinbarten Inhouseseminars / Beratungsangebotes ist bis 3 Wochen vor Veranstaltungsdurchführung kostenlos möglich. Eine Stornierung ist nicht möglich.

 

§ 8 Widerruf

Im Rahmen des Vertragsabschlusses mittels Fernabsatzvertrages steht jedem Verbraucher i. S. d. § 13 BGB, unabhängig von der oben genannten Stornierungsmöglichkeit ein 2-wöchiges gesetzliches Widerrufrecht ohne Angabe von Gründen zu. Hierüber wird der Verbraucher bei Vertragsschluss ausdrücklich belehrt. Die Widerrufsfrist beginnt mit der Verbindlichen Anmeldung des Teilnehmers zu dem Seminar und dem Erhalt der Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Wird bereits vor dem Ende der Widerrufsfrist mit ausdrücklicher Zustimmung des Vertragspartners mit der Erbringung der Dienstleistung durch die WIBECO®-Training GbR begonnen, so erlischt das Widerrufsrecht.

Sollten Sie die Teilnahme an einem Seminar buchen, welches in der Widerrufsfrist stattfindet, besteht die Möglichkeit nur, wenn Sie ausdrücklich schriftlich erklären, dass Sie auf Ihr Widerrufsrecht verzichten.

§ 9 Ablehnung, Ausschluss

In Ausnahmefällen behält sich die WIBECO®-Training GbR das Recht vor, Anmeldungen ohne Erklärung abzulehnen. In diesem Fall kommt es nicht zum Vertragsabschluss. Ein Veranstaltungsteilnehmer kann vom Seminarleiter im laufenden Seminar von der Teilnahme ausgeschlossen werden, falls dessen weitere Teilnahme die übrigen Teilnehmer erheblich behindern würde. Ein Anspruch auf Rückvergütung der Teilnahmegebühr besteht in diesem Fall nicht.

§ 10 Urheberrecht

Die Seminarunterlagen unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung der WIBECO®-Training GbR nicht kopiert oder vervielfältigt werden. Jede Nutzung außerhalb der durch das Urheberrechtsgesetz festgelegten Grenzen ist ohne Zustimmung der WIBECO®-Training GbR unzulässig. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.

§ 11 Haftung

Die WIBECO®-Training GbR haftet für Schäden nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die WIBECO®-Training GbR für jedes schuldhafte Verhalten. Die Haftung ist in jedem Fall der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt. Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der WIBECO®-Training GbR. Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gegenüber Kunden gelten nicht im Fall von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen. Die jeweilige Veranstaltung wird nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik vorbereitet und durchgeführt. Die Inhalte entsprechen stets dem aktuellen fachlichen Standard. Für erteilten Rat im Rahmen einer Beratung oder die Nutzung der erworbenen Kenntnisse aus den Seminaren, übernimmt die WIBECO®-Training GbR keine Garantie.

§ 12 Datenschutz

Die WIBECO®-Training GbR nutzt persönliche Daten zur Bearbeitung und dem Erbringen von Dienstleistungen sowie bei der Zahlungsabwicklung. Eine Weitergabe von Daten an Dritte außerhalb dieser Vorgänge findet nicht statt. Darüber hinaus können diese Informationen nach Einwilligung durch den Vertragspartner auch dazu genutzt werden, um über neue Produkte und weitere Dienstleistungen zu informieren. Es steht dem Kunden jederzeit frei, dieser Nutzung formlos zu widersprechen. Alle weiteren Details sind in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Stand: 05.2022